unverfängliches im dezimalsystem

seit tagen suche ich der lösung gewahr zu werden, was dahintersteckt. nachdem eine tabelle nicht ausreicht um den sinn des lebens zu verstehen, muss man sich den wörtern zuwenden. ein wörterschmied wie ich, weiß wann es zeit wird mit einer verbeugung hinter dem vorhang der binarität hervorzutreten um das scheinbar ungesagte in die welt hinauszuschreien. ein hörendes ohr ist gesucht. gestern dann im wie immer denkwürdigen aufeinandertreffen zwischen r und m wurde einer wunderbaren insel in der nähe von bali gedacht, wo die zeit mit reisschnaps dehnbar gemacht würde und man neben der virtuellen konnektivität nichts anderes braucht als die hängematte am ende eines tages.

der m am 19.8.06 11:52

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


herr 'r' (20.8.06 11:54)
man gedenkt der dentalen genitalität...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen