grauslich...

... grauslich, grauslich, grauslich, grauslich,.... einfach grauslich in der endlosschleife. wetter: grauslich, stimmung: grauslich, aussicht: beschränkt auf ein 30 x 45 cm großes bürofenster (quasi grauslich). grauslich ist außerdem der grausliche alltag, der grauslich um acht uhr morgens, sozusagen 8:00 im bürojargon, anfängt und sich grauslich grauslich bis über den vormittag quält, um grauslich in der mittagshitze des heizstrahlers verenden zu wollen, ehe kaffee und zigaretten das übrige tun, und den grauslichen motivationskadaver zur nächsten ausfahrt um fünf uhr (resp. 17:00) schleifen. es is grauslich. ungrauslich sind die balinesier, die hocken unter schilfdächern und helfen der tristigkeit mit melancholiefreiem hedonismus ab. grauslich wenn man nicht mal das schlechte wetter genießen kann, fast so als wäre die freude am frühmorgendlichen weitbrunzwettbewerb gestorben,.... interpunktiert und grauslich geschrieben, die auszeit der nachmittagspause ruft in die röstgeruchgeschwängerte gruft.... grauslich ...

herr 'r' am 30.8.06 14:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen